Chili Olivenöl !!!NEU!!!

 8,90 14,90

Extra Virgin Oliven Öl mit Chili Habanero

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Auswahl zurücksetzen

Produkt enthält: 500 ml

Artikelnummer: n.a. Kategorien: ,

Beschreibung

Extra Virgin Oliven Öl mit Chili.

Olivenöl Superior Quality, geschaffen von jenen, die stets nach dem Besten suchen verfeinert von Steiraöl mit Habanero Chili

Wir bieten Ihnen direkt vom griechischen Bauern griechisches natives Olivenöl Extra an und verfeinert durch Steiraöl mittels Habanero Chili. Für Alle die es gerne !!! SCHARF !!! mögen.

Erste Güteklasse, direkt aus Oliven ausschließlich mit mechanischen Verfahren gewonnen. Nur erntefrische ausgesuchte Chilischoten und Koroneiki-Olivenöl werden gemeinsam in der Ölmühle Steiraöl sorgfältig verarbeitet.

Ohne Zugabe von Aromastoffen, eignet sich dieses hochwertige Öl für Pizza, Pasta, und Risotto. Es verleiht Ihren Gerichten eine herrliche Chili – Note. Fast ein MUSS in jeder Küche.

Dieser besondere Inhalt wird mit Leidenschaft, aus Oliven der Koroneiki Olivenbäumen gewonnen. Die Koroneiki gedeihen prächtig im Meereswind der sonnendurchfluteten Hänge Kastro-Kyllinis Peloponnes. Dieses besondere Jahrgangsöl wird regelmäßig durch unabhängige Prüfstellen kontrolliert und eignet sich hervorragend für Fisch und Meeresfrüchte sowie zum Braten und Backen. Ein MUSS für jede Küche.

Die Koroneiki Olive – Das Gold des Südens von Taste of Koroni. Die Olivensorte Koroneiki Olive hat ihren Ursprung in der Gegend von Koroni im Süden der Peloponnes. Schon die alten Griechen liebten das Öl, das sie aus der Olivensorte Koroneiki Olive gewinnen konnten. Die antiken Erntemethoden blieben bis heute fast unverändert erhalten. Koroneiki Oliven aus welchen natives Olivenöl extra hergestellt wird, lieben karge und kalkhaltige Böden. Das Mikroklima hat einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität des Olivenöls. Der Olivenbaum Koroneiki, an dem die Olivensorte Koroneiki Olive wächst sind kleine,knorrige Bäume und typisch für die gebirgige Landschaft der südlichen Peloponnes und ihren teilweise sehr steilen Hängen. Ihren Namen hat diese Olive wahrscheinlich dem Ort Koroni zu verdanken. Auch „Taste of Koroni“ besitzt hier seine Olivenhaine und produziert sein naturbelassenes Olivenöl. Die Koroneiki Olive gilt als sehr langsam wachsende und widerstandsfähige Olivensorte. Der Baum blüht schon im März, verträgt große Temperaturunterschiede und bevorzugt kalkhaltige Böden. Die Früchte sind klein, oval, fest und haben eine Größe von 12 – 15 mm. Sie haben einen sehr hohen Ölgehalt sowie ein hohen Polyphenolgehalt. ( 429mg/kg Jahrgang 2018)

Erst kürzlich wurden von Forschern in der Koroneiki Olive die Stoffe Oleocanthal und Oleacein enteckt. In der wissenschaftlichen Zeitung, dem Journal of Agricultural and Food Chemistry wurde dieser Artikel von der American Chemical Society veröffentlicht.

Die Koroneiki Oliven blühen etwa im März. Die Winde zu dieser Jahreszeit unterstützen die Bestäubung der Olivenbäume.  Das hochwertige Olivenöl der Koroneiki Olive ist unter Feinschmeckern heiß begehrt. Manche bezeichnen es sogar als das „beste Olivenöl der Welt„. Es schimmert goldgrün und hat einen intensiven, weichen und fruchtigen Geschmack mit einer leichten Schärfe. Die Note unterscheidet sich je nach Anbaugebiet und Anbaumethode. Auch mit dem Erntezeitpunkt legt der Olivenbauer fest, welche Geschmacksnuancen sein Öl aus der Olivensorte Koroneiki Olive haben soll. Werden die Oliven grün und im vorreifen Stadium geerntet, wird das Olivenöl kräftig mit einer bitteren Note. Die Bitterkeit gilt dabei als wichtiges Qualitätsmerkmal. Je reifer die Oliven bei der Ernte sind und je mehr von ihnen bereits ihre violette Farbe erhalten haben, desto milder und ausgewogener wird das Öl.

 

Durchschnittlicher Nährwert pro 100 ml:

Kalorien     3763 kj / 899 kcal.

Fette total   100g.

Gesättigte Fette    14g.

Einfach ungesättigte Fette  80g.

Mehrfach ungesättigte Fette  6g.

Eiweiß, Kohlenhydrate, Zucker und Salze 0,0g.

Zu den verwendeten Chili Habaneros folgende Information:

Weil der Name „Habanero“ so viel wie „aus Havanna stammend“ bedeutet, wird oft irrtümlich angenommen, dass die Habaneros aus Kuba stammen. Dort wurden sie früher auch gehandelt. Recherchen der jüngeren Zeit lassen jedoch vermuten, dass der tatsächliche Ursprung die Halbinsel Yucatán ist. Nach deren Entdeckung durch die Europäer wurde die Habanero rasch über den Globus verbreitet, so dass Taxonomen des 18. Jahrhunderts fälschlicherweise annahmen, ihr Ursprung sei China und sie capsicum chinense bezeichneten.

Habaneros werden hauptsächlich auf der Halbinsel Yucatán angebaut. Dort findet man vorwiegend orange und gelbe Habaneros. Die roten Varianten stammen meist aus der Karibik. Andere Erzeuger sind Belize, Panama und Costa Rica sowie die Bundesstaaten TexasIdaho und Kalifornien in den USA.

Die Pflanze wird bis zu 120 cm hoch. Die Früchte werden 2,5–6 cm lang und etwa 2,5 cm breit. Typisch sind die im Vergleich zu anderen Capsicum-Arten breiten Blätter und die meist grünlichen, kleinen Blüten. Je nach Habanerosorte werden die zunächst grünen Früchte gelb, orange, rot oder auch braun.

Dieses Naturprodukt unterliegt natürlichen Schwankungen, eventueller Bodensatz oder Trübungen sind naturbedingt und normal.

Während unserer Öffnungszeiten können Sie die verschiedenen Öle aus unserem Programm verkosten. Wir würden uns freuen, wenn Sie dieses kostenlose Angebot in Anspruch nehmen.

Ihr Steiraöl Team berät Sie gerne.

 

Zusätzliche Information

Füllmengen

250 ml, 500 ml