Tipps

Verschiedene Tipps die Sie wissen sollten.

Geheimtipp

Er ist schon ein Besonderer – der Kernölfleck. Sollten Sie ihn aber einmal nicht mehr tragen wollen, hängen Sie ihn bzw. Ihr Kleidungsstück einfach nach draußen in die Sonne. Nach ein paar Stunden ist er verschwunden – der Fleck. Anschließend können Sie Ihr Kleidungsstück einfach in der Maschine waschen und es ist vom Fleck weg sauber.

Kürbiskernöl

Offenes Kürbiskernöl sollte innerhalb von 6 bis 12 Wochen verbraucht werden. Wer Kernöl nicht gerade täglich verwendet, sollte beim Einkauf zu kleineren Mengen greifen.

Kürbiskernöl eignet sich besonders gut für die kalte Küche. Es sollte wegen des Anteils an ungesättigten Fettsäuren nie zu stark erhitzt werden. (bis maximal 120°C)

Salate mit Kürbiskernöl sollte man nie in die Sonne stellen, da das Öl sonst sehr rasch verdirbt.

Kürbiskernöl sollte kühl und dunkel gelagert werden. Bei ungeöffneter Flasche hält Kürbiskernöl unter optimaler Bedingung bis zu einem Jahr.

Kochtipp

Kürbiskernöl kann kurz und vorsichtig erhitzt werden. Siehe Kernöleierspeis. Bitte bedenken Sie jedoch, dass es sich um ein naturbelassenes Öl handelt – der Rauchpunkt und die Zersetzung treten daher sehr früh ein. Kürbiskernöl immer kühl, lichtgeschützt und gut verschlossen lagern.

Kosmetiktipp

Für weiche Hände empfiehlt sich eine Mixtur aus Kürbiskern- und Sonnenblumenöl, vermischt zu gleichen Teilen. Die Hände mit dem Öl sanft einmassieren und in einem Paar Handschuhe etwa eine Stunde lang einwirken lassen. Vitamin A und E sowie rückfettende Phytosterine sorgen so für seidig weiche Hände.

Medizinischer Tipp

Schmerzende Stellen einreiben aus einer Essenz von Kürbiskernöl, Ingwer und Majoran. Die kostbaren Bestandteile des Kürbiskernöls sollen Schmerzen lindern und entspannen. Für die Essenz in warmes Kürbiskernöl Ingwerstücke und Majoran geben. Anschließend kurz erwärmen, aber nicht kochen. Die Mischung 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Die schmerzenden Stellen mehrmals täglich einige Minuten lang einmassieren. Durch die kurze Massage werden die Haut und das Gewebe erwärmt. Somit wird die Durchblutung angeregt und Verspannungen lösen sich.

Info und weitere Tipps:

Aufgrund seiner geschmacklichen Einzigartigkeit findet das Steirische Kürbiskernöl in erster Linie in der Küche Verwendung, seine wertgebenden Inhaltsstoffe jedoch rechtfertigen ebenso den Einsatz im Wellnessbereich und in Körperpflegeprodukten. So findet man das Kürbiskernöl inzwischen nicht nur in Massageölen und Gesichtsmasken steirischer Wellness-Anbieter, sondern auch in diversen Körpercremen und Naturseifen. Gerade bei der alternativen Kosmetik- und Seifenherstellung in der eigenen Haushaltsküche, erfreut sich der Einsatz von regionalen Pflanzenölen, wie dem Steirischen Kürbiskernöl, inzwischen wachsender Beliebtheit.

Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr Steiraöl Team jederzeit zur Verfügung