Kürbis-Risotto

Zutaten:

  • 30 dag Risotto-Reis
  • Olivenöl Zutat in den Warenkorb
  • 1 Zwiebel
  • 40 dag Hokkaido- oder Muskatkürbis
  • 3/4 l Hühnersuppe
  • 2 dl trockener Weißwein
  • Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer a. d. Mühle
  • 1 B. Petersilie
  • Butter

Zubereitung

Die Zwiebel fein hacken. Den Kürbis würfelig schneiden. Je 1 EL Butter und Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Kürbiswürfel darin andünsten.

Den Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Alles gut vermengen. Mit dem Wein ablöschen. Bei nicht allzu viel Hitze einkochen lassen. Sobald der Reis die Flüssigkeit fast ganz aufgesogen hat, mit der Hälfte der Hühnersuppe aufgießen. Immer wieder umrühren. Wenn kaum noch Flüssigkeit im Topf ist, so lange schöpflöffelweise die restliche Suppe zum Reis geben, bis dieser al dente ist und der Risotto eine breiige Konsistenz hat. Den Topf vom Feuer ziehen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. 2 EL Butter und 4 EL Parmesan unterrühren. Alles gut vermengen und zugedeckt noch drei Minuten „rasten“ lassen.

Vor dem Servieren die feingehackte Petersilie über den Risotto streuen und gut vermengen.

Datenschutz
Steiraöl, Besitzer: Johannes Neuhold (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Steiraöl, Besitzer: Johannes Neuhold (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.